Menü öffnen

Das Klimaanpassungskonzept der Stadt Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen gibt es das dreistufige Klimaanpassungskonzept, das Prof. Kuttler (Angewandte Klimatologie und Landschaftsökologie an der Universität Duisburg Essen) im Auftrag der Stadt Gelsenkirchen, Referat Umwelt 2011/2012 erstellt wurde.

Weiterlesen ...

Blogpost bei 3. German Future Earth Summit

Die Bewerbung des Projektes KlimNet war erfolgreich: Zusammen mit anderen spannenden Beiträgen ist die Projektbeschreibung als Input für den 3. German Future Earth Summit online.

Zum Blogpost… 

Flächenverbrauch in der Metropolregion Rheinland 1975 - 2030

Regionaler Landnutzungswandel im Kontext von Klimaanpassung
(Springer Fachmedien Wiesbaden, 2018)

Bereits im Vorfeld des Projektes KlimNet haben die Projektpartner der Universitäten Bonn und Bochum sowie des WILA Bonn ein 26-seitiges „Essential“ geschrieben, das im Januar 2018 beim Springer-Verlag veröffentlicht wurde.

Der Beitrag bietet:

Einen Überblick darüber, wie räumliche Strukturen und Prozesse sowie die Dynamik des Flächeninanspruchnahme über Fernerkundungsprodukte erfasst und quantifiziert werden kann.

Drei Szenarien des zukünftigen Landschaftsverbrauchs in der Metropolregion Rheinland bis zum Jahr 2030.

Aussagen dazu, warum der derzeit beobachtete Klimawandel das Themenpaar Flächenverbrauch und Landschaftsstrukturwandel insbesondere im dicht besiedelten Raum trifft.

weitere Informationen… 

 

Projektflyer

Wer sich einen schnellen Überblick über das Projekt „Stadt und Land im Fluss – Netzwerk zur Gestaltung nachhaltiger Klimalandschaften“ verschaffen möchte, findet im Projektflyer einen guten Ansatzpunkt.

 Flyer-Download

Verbundkoordination

Verbundpartner

Partnerstädte

Förderer