Menü öffnen

Impressionen für Grüne Oasen

Im Sommer 2019 finden mehrere Aktionen statt, in denen Jugendliche und Studierende ihr Stadtviertel unter die Lupe nehmen, um Orte zu fotografieren, die ihres Erachtens gut oder schlecht auf den Klimawandel vorbereitet sind. Hierbei spielen die Ausstattung mit schattenspendenden Bäumen, Fassadenbegrünung und der Umgang mit Wasser eine große Rolle.

Beispiele für Klimaanpassungsmaßnahmen finden Sie hier.

Crowdmapping mit Studierenden der Geographie am 9. Juli 2019

Hier hätten sich die Studierenden deutlich mehr Grün gewünscht:

     

Viel Fläche für
Fassadenbegrünung.
Foto: Eva Duerkop

Campus Poppelsdorf.
Foto: Katja Schneiders
Sinnloses Dach bei Hitze.
Foto: Eva Duerkop

Hier ist es auch an heißen Sommertagen angenehm kühl:

     
Oase Innenhof Geographie.
Foto: Clara Alefeld
Kreuzbergweg, sinnvoll genutztes
Dach der Garagenehinfahrt.
Foto: Christian Harder
Meckenheimer Allee, Schatten
durch Bäume.
Foto: Christian Harder
Projektwoche mit Schüler/innen des Hardtberg Gymnasiums am 10. Juli 2019
     
Start an Experimentierstationen. Blick auf die Siedlungsentwicklung
in Bonn.
Einteilung des Exkursionsgebietes.

 

 

Online-Eintragung schlechter
und guter Orte bei Hitze.
Vorbereitung der Ergebnispräsentation.

Verbundkoordination

Verbundpartner

Partnerstädte

Förderer