Menü öffnen

Klimalandschaften

Wie müssen wir unser Umfeld und unseren Tagesablauf gestalten, um auch in fünf, zehn oder fünfzehn Jahren mit den Veränderungen durch den Klimawandel gut klarzukommen? Im Projekt entwerfen Bürger/innen visionäre Konzepte auf Basis realer Gegebenheiten und Szenarien.

Der Klimawandel ist heute schon dafür verantwortlich, dass Wetterextreme auch in NRW zunehmen. Wir untersuchen im Projekt, wo diese klimabedingten Veränderungen besonders deutlich zu spüren sind und überlegen zusammen mit allen, die Lust dazu haben, wie eine klimagerechte Landschaft aussehen könnte: Welche sturmresistenten Bäume stehen dann in unseren Wäldern? Wie schützen wir unsere Flüsse vor Hochwasser? Wie durchlüften wir unsere Städte? - und vieles mehr.

Auch zahlreiche Städte haben mittlerweile Konzepte aufgestellt, wie sie widerstandsfähiger gegenüber den Klimaveränderungen werden. Häufige Ansatzpunkte in den Konzepten sind die Bauleitplanung bei Neubaumaßnahmen und auch die Hochwasservorsorge:

Das Umweltbundesamt unterscheidet in seinem „Klimalotsen“ zwischen grünen, blauen, grauen und weichen Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel und gibt auf diesem Weg gute Anregungen zur Umsetzung in der eigenen Stadt:

Verbundkoordination

Verbundpartner

Partnerstädte

Förderer