Menü öffnen

Hintergrund: Flächen & Klima

An den Geographischen Instituten der Universitäten Bonn und Bochum nehmen Studierende den Klimawandel genauer unter die Lupe: Welche Veränderungen sind zu erwarten, welche sind bereits nachweisbar und welche Wirkung hat die Flächennutzung auf die Intensität der Klimafolgen?

Im Seminar 2017 ging es den Geographinnen und Geographen darum, die Themen Klimaschutz und Klimaanpassung voneinander abzugrenzen sowie den Klimawandel global und lokal zu beschreiben. Dabei haben Sie verschiedene Aspekte beleuchtet und anhand nachfolgend verlinkter Referate präsentiert (Auswahl):

Im Sommersemester 2018 wird es auf Basis der Hotspots des Klimawandels darum gehen, potenzielle Anpassungsmaßnahmen in der gesellschaftlichen Diskussion auf die Probe zu stellen: In Plan- und Rollenspielen simulieren die Studierenden, welche Maßnahmen Akzeptanz finden und wie.

Die Ergebnisse werden im Anschluss an das Seminar an dieser Stelle vorgestellt.

Verbundkoordination

Verbundpartner

Partnerstädte

Förderer